Kickboxen (Lei Tai)


News: News: News: The Seminar on traditional Wushu and Sanshou: Moscow, 16 - 29 September, 2006. An intensive two-weeks educational program for all levels of student. Accomodation. All students are honored by the certificate of the RSSU. Phone/fax : +7 (495) 757 - 9925 , +7 ( 495 ) 196 - 7176, +7 ( 495 ) 196 - 7176 (office hours 10 a.m. - 6 p.m.).

Haus :: Registrierung :: Gastbuch :: Chat :: Forum :: F.A.Q. :: Verweisungen :: Quiz :: Kalender :: Kontakte

Self-defense and reality
Russian English Francaise Chinese
Authorization on a server
L o g i n :
P a s s w o r d :

Kurze Information

Struktur der Föderation

Präsidentenseite

Unsere Meister

Zwecke der Föderation

Richtungen der Entwicklung

Internationale Beziehungen

Die Gliederung in die Stile und die Schulen

Die inneren Stile

Die ausserlichen Stile

Die Praxis - das Kriterium der Wahrheit

Geheimnisse des Stils

Tantuj

Bazsi - Zuan

Pigua - Zuan

Fanzsi - Zuan

Tang lang quan

Arbeit mit Waffen

Konzeption „in – jan“

Frauen in alten Wushu-Schulen

Frauen in unserer Föderation

Verteidigen Sie sich!

Spezielle Handgriffe

Selbstverteidigung und Wirklichkeit

For beginnend

Unterricht für die Mitglieder der Föderation

In der Welt des Wushu

Andere Zweikämpfe

Andere Neuigkeiten

Lizenzierte CD-ROM

Videokassetten und Bücher

Die Seminare, die Kurse

Die Vorbereitung der Schutzstrukturen

Die internationalen Führungen

Stellen Sie Ihre Werbung auf

Schließen Sie sich an uns an!

Die Information für die Sponsoren

Kinder

Jugendliche

Erwachsene

Atmung

Ernährung

Massage

Die biologischen aktiven Hinzufügen

Die Philosophie des Lebens

Search person

Registration of the participant



Rambler's Top100

Videostunden.

Unsere Organisation gewahrt Ihnen die Moglichkeit, geradeaus vor dem Monitor, bekommend die Stunden durch das Internet trainiert zu werden.Die Videostunden ist eine Menge der Ausschnitte mit den Ubungen, Die konnen Sie im Internet oder download seinen sehen PC





Aber was bedeutet Lei Tai? Übersetzt heißt es soviel wie "Kampftribüne". Im alten China gab es Regeln, wie eine ehrenvolle Herausforderung auszusehen hat.



Der Herausforderer mußte ein Schriftstück verfassen, in dem er seinen Kontrahenten zum Kampf forderte, um damit sein Können zu prüfen. Der Kampf wurde dann auf einer Tribüne, die es in jeder größeren Stadt gab, abgehalten. Diese Bühne war so gebaut, dass sie keine Randbefestigungen hatte, auch war sie mindestens 2,5 Meter hoch und umfaßte eine Fläche von ca. 100 Quadratmetern. Diese Kampffläche wurde Lei Tai genannt. Ein Kämpfer der von der Plattform gefallen ist oder heruntergeworfen wurde, verlor sein Gesicht, d.h. niemand wollte weiterhin mit ihm trainieren bzw. von ihm lernen. Die Kämpfe wurden auch ohne Schutzausrüstungen ausgetragen und sie kämpften meistens bis zur Aufgabe oder zum Tod des Gegners.



Heutzutage sieht das ganze ein wenig anders aus, d.h. die Kämpfer tragen Faust- und Kopfschützer und müssen nach bestimmten Regeln kämpfen. Es wird aber nicht nach jeden Treffer abgebrochen, sondern man hat 5 Sekunden Zeit, um weitere Punkte zu erzielen. Wenn ein Gegner die Kampffläche verläßt, bekommt der Gegner 3 Punkte, aber der Kampf geht weiter. Diese Lei Tai Kämpfe können also nur nach Punkten oder k.o. gewonnen werden. Auch sind heutzutage zwei Schiedsrichter auf dieser Kampftribüne anwesend, um die Gegner rechtzeitig zu trennen und größere Verletzungen zu vermeiden, bzw. die Regeln einzuhalten.



 

Suche:

NEUHEUTEN & WERBUNG

Werbung







RLE Banner Network

Copyright © 1998, FTWS.
Tel/Fax: +7 (095) 757-9925.
Email: president@wushu.org